1994: So eine Viecherei

img164.jpg

Lustspiel von Leonhard Mairock

Schneidermeister Butz hat nach einer Zechtour zu Hause arge Schwierigkeiten mit seiner Gattin Leopoldine. Unschuldigerweise muss er für die Schandtaten seines Freundes Wammerl büßen. Nach Abwesenheit seiner Frau (die durch ein falsches Telegramm zur Beerdigung der Tante fährt) will er sich jedoch bei seinem Freund rächen. Geschickt und hinterlistig täuschen er und sein Geselle Peter den Wammerl und bringen ihn in arge Verlegenheit. Natürlich trägt auch die Dorfratschn mit der Verbreitung von Wahrheiten und Gerüchten zum Durcheinander bei. Zu allem Unglück wird Frau Butz durch eine Verwechslung auch noch eingesperrt. Zum Schluss bringen jedoch die angeblich gestorbene Tante und der Polizist doch noch die Wahrheit ans Licht.

Aufführungen:

  • Samstag, 26. März 1994 (14 und 20 Uhr)
  • Sonntag, 27. März 1994
  • Ostersonntag, 3. April 1994
  • Ostermontag, 4. April 1994

jeweils um 20 Uhr in der Arthur-Loichinger-Halle

 

Spielleitung: Georg Waser

Souffleuse: Thomas Waser

 

Akteure:

Rupert Mayrhofer, Irmi Haberger, Franz Mayrhofer, Margit Thaller, Gerti Kolar, Helmut Gaedtke, Peter Mayrhofer, Karin Spirkl


Aktuelle Termine:

Sa., 04.04.2020, 19.30
Theateraufführung

Da Grantlhuaber

Veranstaltungsort:
Mehrzweckhalle Egglkofen
 
So., 05.04.2020, 19.30
Theateraufführung

Da Grantlhuaber

Veranstaltungsort:
Mehrzweckhalle Egglkofen
 
So., 12.04.2020, 19.30
Theateraufführung

Da Grantlhuaber

Veranstaltungsort:
Mehrzweckhalle Egglkofen
 
Mo., 13.04.2020, 19.30
Theateraufführung

Da Grantlhuaber

Veranstaltungsort:
Mehrzweckhalle Egglkofen
 
Fr., 17.04.2020, 19.30
Theateraufführung

Da Grantlhuaber

Veranstaltungsort:
Mehrzweckhalle Egglkofen